1. Die Nutzung von myBubble ist jedem selbst überlassen, ein Nutzungszwang findet nicht statt

  2. Die Nutzung von myBubble ist kostenlos. Einige spezielle Funktionen erfordern allerdings den Einsatz von Geld

  3. Überweisung von Geld auf ein Bubble Konto können nur direkt über die Webseite oder über einen Bubble-Mitarbeiter getätigt werden. Andere Einzahlungsmöglichkeiten finden nicht statt

  4. Eine Einzahlung kann nur dann zugeordnet werden, wenn der Nutzer alle Bedinungen erfüllt. 

  5. Es besteht kein Anspruch auf Schadensersatz seitens der Nutzer

  6. Unternehmen ist es erlaubt, eine eigene Seite zu betreiben. Um eine eigene Seite zu erhalten kontaktieren Sie bitte das myBubble-Team. Die Seite wird dann durch myBubble für Sie erstellt. Durch eigene Unternehmensseiten können Sie viele unterschiedliche zusätzliche Funktionen nutzen. Die Erstellung von Seiten im Auftrag Dritter kann nur unter Genehmigung durch myBubble erfolgen

  7. Der Inhaber eines Unternehmens oder Gewerbes jeder Art muss als Betreiber einer Seite ersichtlich sein. 

  8. Gruppen dürfen nur zum Zweck der privaten, nicht kommerziellen Nutzung erstellt werden - Unternehmen oder Dienstleistungen müssen ihre Angebote über spezielle Seiten anbieten

  9. myBubble behält sich vor Seiten, Nutzer oder Gruppen etc. die gegen die Auflagen von myBubble verstoßen zu löschen oder zu sperren. Diese Löschung oder Sperrung kann durch Mitarbeiter vorgenommen werden und benötigt keine Rechtfertigung. Nutzer die Fehler, Systeme oder sonstige Lücken zum Zweck des Betruges nutzen, können temporär oder dauerhaft von myBubble gesperrt werden

  10. Der Nutzer ist verantwortlich für alle Daten die er auf myBubble veröffentlicht. Der Datenschutz liegt in den Händen der Nutzer und nicht von myBubble. 

  11. Beleidigungen oder Bedrohungen sind in myBubble verboten und können mit Ausschluß bestraft werden

  12. myBubble übernimmt keine Verantwortung für den Erfolg oder Misserfolg von Werbeanzeigen. Das liegt innerhalb des Unternehmerischen Risikos.